Aktuell   |   Projekte   |   Pflanzenkläranlagen  |   Über N.A.T.  |   Kontakt
N.A.T. Aktuelles
Sie sind hier: Home > Aktuelles > 2002
 Aktuelles - 2002

Umrüstung und Erweiterung der Teichkläranlage Glinstedt

Dem Büro N.A.T wurde im August 2002 der Auftrag erteilt, die Teichkläranlage der Ortschaft Glinstedt (Gemeinde Gnarrenburg, Landkreis Rothenburg-Wümme) umzurüsten und zu erweitern. Ziel ist eine Erweiterung der Anlage um 30 % und eine Optimierung insbesondere in Hinblick auf den Stickstoff-Abbau.

Es ist vorgesehen, die beiden vorhandenen Klärteiche beizubehalten und den Teichen zwei bewachsene Bodenfilter (Vertikalfilter) nachzuschalten. Insgesamt wird eine Ausbaugröße von 850 EW erreicht.

Als Bautermin ist das Frühjahr 2003 vorgesehen.


Wartung der kleinen Pflanzenkläranlagen

N.A.T. führt im Frühjahr und im Herbst die Wartung der ca. 30 erstellten Pflanzenkläranlagen durch. Die ältesten Anlagen sind 6 Jahre in Betrieb und weisen sehr gute Reinigungswerte auf. In den ersten drei Jahren erfolgt eine intensivere Kontrolle und Begleitung, da in dieser Phase der Schilfbestand den gesamten Filterkörper durchwurzelt. Meist schon im zweiten Jahr wird der Schilfbestand, wenn er gut gepflegt wurde, sehr dicht und bis zu 3,50 m hoch. Je besser das Schilf sich in der Anfangszeit entwickelt, desto wartungsarmer werden die Anlagen in den Folgejahren. Die angepasste Höhenjustierung des Wasserstandes im Schilfbeet gehört ebenfalls zu den Maßnahmen der Wartung durch N.A.T. Einmal jährlich führen wir eine Abwasser-Analyse aller Anlagen durch, so daß eine gute Kontrolle der Abbauleistung möglich ist.

Projekt: Kleinen Pflanzenkläranlagen

Am 22. Juli 2002 berichteten die Schleswiger Nachrichten, Flensburger Tageblatt und der Schleibote über die Abnahme eines von N.A.T. begleiteten Bauvorhabens (Vertikalfilterbeet) in Angeln, Kreis Schleswig-Flensburg. [Artikel]

... mehr über Pflanzenkläranlagen


Naturerlebnisraum Friedrichshain
Die Stadt Westerland plant die Einrichtung eines Naturerlebnisraums gem. § 29 Landesnaturschutzgesetz im Friedrichshain, einem 9 ha großen Wäldchen im Norden von Westerland. Grundlage für eine Anerkennung als Naturerlebnisraum und für die Gewährung von Zuwendungen des Landes Schleswig-Holstein ist im Antragsverfahren die Vorlage einer naturpädagogischen Entwicklungskonzeption, in der die Zweckmäßigkeit der geplanten Maßnahmen für den Naturerlebnisraum nachvollziehbar dargestellt wird.

...
mehr über den Naturerlebnisraum Friedrichshain
 


Erweiterung der Teichkläranlage Goosefeld mit einem bewachsenen Bodenfilter

September 2002: "Pflegeleicht und günstig"

Die Kieler Nachrichten berichten in einem ausführlichen Artikel über die Teichkläranlage in Goosefeld. [Artikel]

... mehr über die Teichkläranlage Goosefeld


Grünordnungsplan und Umweltverträglichkeitsprüfung Büsum

Die UVP für die Projekte in Büsum-Nordwest wurde im März 2002 als Bestandteil im Bauleitplanverfahren vorgelegt. Gleichzeitig wurden Grünordnungspläne für einzelne Bauabschnitte aufgestellt.

Mit den Grünordnungsplänen wird die genaue Ausgestaltung und rechtliche Absicherung der Ausgleichsflächen sowie die Ausgestaltung der Freiflächenplanung innerhalb des Entwicklungsgebietes präzisiert.

Insgesamt sind ca. 11 ha in die unmittelbare Freiflächen- und Naturschutzplanung einbezogen.

In Zusammenarbeit mit dem Deich- und Hauptsielverband Dithmarschen wird ein Schwerpunkt der Maßnahmen in der Schaffung von naturnah zu gestaltenden Retentionsräumen für das Oberflächenwasser liegen. Maßnahmen des Naturschutzes und der Wasserwirtschaft gehen hier Hand in Hand (Gewässerrenaturierung, Vernässung von Feuchtgrünland).

Außerdem wird die Rekonstruktion einer historischen Deichlinie und einer Ringdeichtränke einen weiteren Schwerpunkt bilden. Diese Maßnahmen stehen auch in Verbindung mit der Einrichtung eines Naturerlebnisraums, der sich insbesondere der historischen Landschaftsentwicklung widmen soll und sich auf die Wehlenkette in der Nachbargemeinde Westerdeichstrich ausdehnen wird.

... mehr über die Arbeiten in Büsum

 
Aktuelles
Aktuelle Projekte
Hinweis 2009
Projekte 2006
Projekte 2002

Kleine Pflanzen-
kläranlagen:

Artikel Juli 2002
Artikel vom 22. Juli 2002
(Großansicht)


Goosefeld:

KN 19. September 2002
KN, 19
. September 2002 (Großansicht)
 


Büsum:

Planungskarte Büsum

Planungskarte Büsum (Großbild)

 

  © copyright N.A.T. / Dr. Ulf-Henning Schauser 1999 - 2016 | Impressum