Aktuell   |   Projekte   |   Pflanzenkläranlagen  |   Über N.A.T.  |   Kontakt
N.A.T. Projekte
Sie sind hier: Home > Projekte > Landschaftsplanung > Naturerlebnisräume > Friedrichshain
 Naturerlebnisraum Friedrichshain

Auftraggeber: Stadt Westerland/Sylt
Bearbeitung: ab 2002
Die Stadt Westerland plant die Einrichtung eines Naturerlebnisraums gem. § 29 Landesnaturschutzgesetz im Friedrichshain, einem 9 ha großen Wäldchen im Norden von Westerland. Grundlage für eine Anerkennung als Naturerlebnisraum und für die Gewährung von Zuwendungen des Landes Schleswig-Holstein ist im Antragsverfahren die Vorlage einer naturpädagogischen Entwicklungskonzeption, in der die Zweckmäßigkeit der geplanten Maßnahmen für den Naturerlebnisraum nachvollziehbar dargestellt wird.

Projektbeschreibung: Im April 2002 wurde die Konzeption fertiggestellt. Damit ist der Weg für die Anerkennung als Naturerlebnisraum geebnet. In Kürze wird die Anerkennungsurkunde "Naturerlebnisraum Friedrichshain" an die Stadt Westerland überreicht werden. Die Umsetzung der Gestaltungsmaßnahmen soll im Winter 2002 und im Frühjahr 2003 durchgeführt werden.

Folgende thematische Schwerpunkte sollen im Naturerlebnisraum Friedrichshain dargestellt und vermittelt werden:

  • Landschaftsgeschichtliche Besonderheiten dieses Stadtwäldchens und seine Entstehung (Anlage durch Menschenhand). Was war hier vor dem Wald?
  • Naturwahrnehmung und spielerische Naturaneignung, insbesondere für Kinder. Die Nutzergruppen sind vor allem Menschen aus ansässigen Einrichtungen wie Schulen, Kitas und Wohnbevölkerung, aber auch Urlaubsgäste)
  • Im Vergleich zu den meisten anderen Inselwäldern ist der Friedrichshain ein sehr hoch gewachsener, laubwaldgeprägter Standort. Die Abfolge von verschiedenen Waldformationen vom Westteil zum Ostteil des Friedrichshaines in Abhängigkeit des Einflusses von Wind und Salzgischt ist erkennbar.
  • Die Auswirkungen des Sturms "Anatol" vom 3. 12. 1999 sollen verdeutlicht werden.
  • Darstellung der Anlage eines Weihers in der Tradition der Einflußnahme des Menschen im Friedrichshain.
  • Spuren der bäuerlichen Nutzung; Weiden und Ackerland, alte Kulturlandschaftselemente; Entwässerungsgräben, Knicks, Alleen.
  • Der Friedrichshain: "Eine Oase in der weitläufigen Meeres- und Küstennatur".
   
  © copyright N.A.T. / Dr. Ulf-Henning Schauser 1999 - 2016 | Impressum