Aktuell   |   Projekte   |   Pflanzenkläranlagen  |   Über N.A.T.  |   Kontakt
N.A.T. Projekte
Sie sind hier: Home > Projekte > Abwasserklärtechnik
 Wasser- und Abwasserplanung

Naturnahe Behandlung von gering belastetem Oberflächenwasser 

Naturnahe Fassung und Reinigung von gering belastetem Oberflächenwasser in einem Baugebiet in Barkelsby, Kreis Rendsburg-Eckernförde
Bearbeitung: 1997 - 1998 
Die Ausgleichsmaßnahme lässt sich mit Regenwasserableitung auf ideale Weise verbinden. Arbeitsgemeinschaft mit Ing.-Büro Carstensen, Barkelsby. 

Regenwasserrückhalteteich Neudorf-Bornstein
Auftraggeber: Gemeinde Neudorf-Bornstein 
Bearbeitung: 1999 
Naturnahe Fassung und Reinigung von gering belastetem Oberflächenwasser in einem Baugebiet in Neudorf-Bornstein, Kreis Rendsburg-Eckernförde. Im Rahmen des Grünordnungsplanes wird die Regenwasserplanung in sinnvoller Weise verbunden mit einer naturnahen Gestaltung des Wohnumfeldes; die Anpflanzung einer Obstwiese als naturnahes Biotop schließt sich an den Teich an. (Arbeitsgemeinschaft mit eds-planung, Gettorf).

Weitergehende Abwasserreinigung mit bewachsenem Bodenfilter 

Weitergehende Abwasserreinigung der Teichkläranlage Goosefeld mit einem bewachsenem Bodenfilter
Auftraggeber: Gemeinde Goosefeld 
Bearbeitung: ab 1999 
Planung der Erweiterung und Nachrüstung der Teichkläranlage der Gemeinde Goosefeld im Kreis Rendsburg-Eckernförde (Mischsystem). Der bestehenden, kommunalen Teichkläranlage wird ein bewachsener Bodenfilter (Pflanzenkläranlage) nachgeschaltet. Der ca. 3000 m² große mit Schilf bewachsene Bodenfilter ermöglicht die Steigerung der Gesamtkläranlagen-Leistung von 600 EGW auf 1000 EGW. Mit dem Projekt soll eine weitere deutliche Reduzierung der Nährstoff-Fracht in den Wittensee erreicht werden. Dieses Ziel lässt sich mit einer nachgeschalteten Pflanzenkläranlage sehr gut realisieren. (mehr über dieses Projekt)

Wettbewerb zur Nachrüstung der Teichkläranlage Osterby 
Auftraggeber: Gemeinde Osterby 
Bearbeitung: 2000 
Ideenwettbewerb und Vorplanung Erweiterung und Verbesserung der Teichkläranlage der Gemeinde Osterby im Kreis Rendsburg-Eckernförde. Nachrüstung mittels eines bewachsenen Bodenfilters. Die in einem Bachtal gelegene, mehrstufige Teichkläranlage ist an die Grenzen Ihrer Leistungsfähigkeit geraten, u.a. weil in letzter Zeit verstärkte Bautätigkeit zu einer erhöhten Abwassermenge führten. 

Pflanzenkläranlagen als biologische Reinigungsstufe für Hauskläranlagen 
Auftraggeber: Private Bauherren 
Bearbeitung: ab 1995 
Verschiedene Anlagen für 4, 8, 10, 12 und 16 Einwohnergleichwerten in den Kreisen Ostholstein, Plön, Rendsburg-Eckernförde und Schleswig-Flensburg. Folgende Systeme kommen zum Einsatz: Horizontalfilter mit/ohne Fremdenergie, Vertikalfilter mit/ohne Fremdenergie. z.B.: PKA Horizontal für 1 Wohneinheit, 4 EGW, Klein Bennebek PKA Horizontal für 4 Wohneinheiten, 16 EGW, Neukirchen PKA Vertikal für 2 Wohneinheiten, 8 EGW, Klein Bennebek. (mehr über Pflanzenkläranlagen)

 
  Projekte  
 
Übersicht

Landschafts- und Freiraumplanung
Landschaftsplanung Grünordnungsplanung
Landschaftspflegerische Begleitplanung
Umweltverträglichkeits-
studien
Freiraumplanung und Spielplätze
Naturerlebnisräume

Wasser- und Abwasserplanung

Weitere Tätigkeiten und Erfahrungen
 

 
  © copyright N.A.T. / Dr. Ulf-Henning Schauser 1999 - 2016 | Impressum